WOHNEN 50+

WOHNEN MIT NIVEAU 50+
ALTERSGERECHTES UMBAUEN

wohnen 50+

JETZT DIE ZUSCHÜSSE VOM STAAT SICHERN!

Sie möchten aus Ihrem alten Bad endlich eine Wohlfühloase machen? Und dabei Barrieren reduzieren um auch im Alter bequem und komfortabel zu wohnen?

Mit einem Umbau zum barrierefreien Wohnen profitieren alle Altersgruppen. Älteren Menschen ermöglicht die frühzeitige Renovierung einen langen und angenehmen Verbleib in den eigenen vier Wänden. Für Erwachsene oder Kinder mit Behinderungen oder Bewegungseinschränkung kann durch die Sanierung und Reduktion von Barriere der Alltag wesentlich verbessert und erleichtert werden.

Lassen Sie keine Zeit verstreichen. Nutzen Sie jetzt die Zuschüsse vom Staat und sichern Sie sich bis zu 5000 €.

Diese Umbaumaßnahmen werden gefördert:

  • Wege, Treppen und Auffahrten zu Gebäuden
  • Eingangsbereiche in Häusern oder Wohnungen
  • Barrierereduzierende Umgestaltung von Treppen und anderen Zugängen
  • Änderung der Raumaufteilung, bzw. des Raumschnitts von allen Wohnräumen und auch Nassräumen – barrierefrei im Badezimmer
  • Der Einbau von bodengleichen Duschen, höhenverstellbaren Waschbecken
  • Ein bequemer und niedriger Badewanneneinstieg
  • Modernisierung von allen sanitären Räumen und dazugehörigen Möbeln
  • Verbreiterung von Türdurchgängen
  • Schwellenabbau, Reduzierung von Hindernissen

Wer wird gefördert?

  • Eigentümer von selbst genutzten oder vermieteten Objekten mit maximal zwei Wohneinheiten
  • Ersterwerber von neu sanierten Ein- und Zweifamilienhäusern sowie Eigentumswohnungen
  • Eigentümer von selbst genutzten oder vermieteten Eigentumswohnungen in Wohnungseigentümergemeinschaften
  • Mieter mit Zustimmung des Vermieters

BARRIEREFREIES BAD

Barrierefreies Bad

Kein Aquaplaning in der Dusche – sicher und schön Wohnen

Duschen mit hohem Rand stellen insbesondere für Kinder und ältere Menschen eine Gefahrenquelle dar. Auch das Bewegen in der nassen Dusche führt immer wieder zu Unfällen. Mit bodenebenen Duschen, die mit trittsicheren keramischen Fliesen belegt sind, bietet sich jedoch eine ungefährliche und zugleich schöne Alternative. Zum einen kommen bodenebene Duschen ohne Ein- und Aussteigen und damit ohne Stolperfalle aus; zum anderen überzeugen sie in puncto Ästhetik, da sie mit dem gefliesten Bodenbelag eine technische und optische Einheit bilden. Rutschsicher, in Breite und Anzahl der Fliesenfuge sowie dem Fliesenformat variabel, gestaltet sich die Dusche somit sicher und ästhetisch zugleich.

Quelle:  www.gestalten-mit-keramik.eu.
Bild: Bärwolf